Ein Sommertag im Von Greifswald

Im Sommer 2019 durfte ich dann endlich das Von Greifswald in Berlin kennenlernen. Von dieser Location, einem alten Güterbahnhof, der ganz liebevoll hergerichtet wurde, mitten in der Stadt, hatte ich schon viel gehört und war sofort begeistert. Es bot so viel Platz und so irre viele Möglichkeiten eine Hochzeit zu feiern. Diese Möglichkeiten hat mein Hochzeitspaar auch sehr gut genutzt. Vor Ort gab es einen Raum, in dem das Styling stattfand. Die Besonderheit? Der Raum war mittig durch eine feste Wand getrennt. So konnten sich beide, ohne sich zu sehen umziehen. Aber jeder der Beiden konnte den jeweils anderen hören. Das war großartig. Dort fand dann auch gleich das First-Look-Shooting statt.

Während wir im Prenzlauer Berg unterwegs waren, um ein paar Fotos zu machen, konnten die Gäste ganz gemütlich eintreffen und sich in den Saal der freien Trauung setzen.

Zu dieser durfte ich die zauberhafte Eva von evaundrune kennenlernen, die diese Trauung durchgeführt hat.

Anschließend ging es in den Außenbereich, um zu gratulieren, anzustoßen und zu feiern. Das Paar hatte alles selbst organisiert und sich sehr viel einfallen lassen. Besonders gut gefallen haben mir die vielen Spiele, die für die Gäste aufgebaut waren. Eine unglaublich gute Gelegenheit, um die Gäste kennenzulernen und den schönen Nachmittag zu genießen. Sehr originell war auch die Bestenliste zu den Spielen. Denn am Abend wurden die Sieger gekürt und mit etwas selbstgemachtem belohnt.

Die Musiker, die schon zur Trauung mit ihrer schönen Musik begeistern konnten, waren auch den ganzen Nachmittag noch mit dabei, was dem ganzen Fest eine sehr schöne, lockere Stimmung verlieh.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.